Zamosc – die Padua des Nordens
13. Juli 2015 – 15:01 | Kommentare deaktiviert für Zamosc – die Padua des Nordens

Zamosc ist die Perle der Renaissance, die Stadt der Arkaden oder die Padua des Nordens.
Aufgrund der vielen Denkmäler gehört die Altstadt Zamoscs seit 1992 zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist auch ein, vom Präsidenten anerkanntes, Nationaldenkmal der …

weiterlesen »
Afrika

Informative Reiseberichte und Artikel über Afrika.

Amerika

Von Nord- bis Südamerika – Amerika, der Kontinent.

Asien

Informationen über Asien, dem größten Kontinent der Erde.

Australien

Reiseberichte über Australien, dem kleinsten Kontinent der Erde.

Europa

Artikel über Europa, dem Kontinent mit vielen unterschiedlichen Regionen.

Home » Europa, Portugal

Horta / Azoren

Veröffentlicht von am 9. Februar 2009 – 23:02Bisher unkommentiert

Horta gehört zu den Azoren und liegt im Südosten des Landes. Es ist eine beschauliche Stadt, mit etwa 6500 Einwohnern.
Horta besitzt eine abwechslungsreiche Geschichte, wie zum Beispiel Transatlantikflüge die auch noch heutzutage über der Stadt führen.
Sie hat wunderschöne historische Gebäude, die man bewundern kann. Horta hat zwei Buchten, die von einem Vulkankrater getrennt sind.
Über den Namensgeber der Stadt, ist man sich nicht eindeutig schlüssig. Es könnte entweder der Abenteurer van Huerter gewesen sein, der mit für die Besiedlung verantwortlich war oder aber vom Horta, daß vom portugiesischem stammt und Garten heißt.
Horta ist eine bedeutende Stadt geworden und besitzt seit 1976 den parlamentarischen Sitz der Azoren.

Es existieren drei Gemeinden, einmal im Gebiet Porto Pim, im Norden Conceicao und die Gegend Matriz, daß im Zentrum liegt.
So wie Venedig viele Brücken vorweisen kann, sind es in Horta die vielen Einbahnstraßen. Die Stadt ist voller Leben und der Hafen ist ein schöner, idyllischer Platz.

Man hat einen schönen Ausblick auf den Monte da Guia, ein fast 150 Meter hoher Vulkan der an der Bucht liegt.
Die Gebäude sind aus dem 18. und 19 Jahrhundert und lassen einen Blick auf die damalige Kolonialzeit werfen.
Am Fluss Ribeira da Conceicao, ist eine sehr moderne Kirche zu bewundern, die aber den alten Kirchen mit ihren altertümlichen Stilrichtungen, nicht das Wasser reichen kann.

Am Hafen sieht man viele Yachten, aber auch alte Fischerboote und Sportsegler haben hier ihren Anker gelegt.
Eine traumhafte Stadt die vielseitiger kaum sein kann und mit Sehenswürdigkeiten nur so strotzt.

Empfehlungen: Weitere Reisen Madeira (Portugal) finden man online.

Weitere Artikel und Fotos zur Blumeninsel (Azoren) und Informationen zu Ihre nächsten Madeira Urlaub finden Sie hier.

Artikel bewerten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Vote, Durchschnitt: 1,80 von 5)


Autor: http://www.contentworld.com/authors/profile/2622/

Comments are closed.